cd

Zur Feier des Tages
SCM Hänssler 2017

Bünder Zeitung

Manfred Siebald, christlicher Sänger und Gitarrist aus Mainz, ist ein Phänomen. So viele Menschen wollen ihn an einem kalten Winterabend in Holsen sehen, dass die Plätze in der Kirche nicht ausreichen und vor der Tür der Kirche noch eine Menschenschlange auf Karten wartet. Die Mitarbeiter machen es möglich, dass alle, die Manfred Siebald hören wollen, auch einen Platz finden. Stühle werden herbeigeschafft und in jede Ecke und um den Altar gestellt, damit niemand wieder gehen muß, ohne Siebald erlebt zu haben...

Er setzt sich auf seinen Stuhl, nimmt die Gitarre und taucht die Menschen in das Gefühl ein, dass da vorne jemand auch von ihren Nöten, Ängsten und Sehnsüchten und vor allem Freuden singt...

Der Kontakt zum Publikum ist von der ersten Sekunde an da, denn seine Lieder sind beliebt, werden mitgesummt. Viele kennen die engagierten Texte. Seine Lieder wollen helfen, zu Gott und zu sich selbst zu finden. Zufrieden und dankbar gehen die Zuhörer nach dem Konzert in die Nacht hinaus, und die Kirchengemeinde Holsen-Ahle kann sich glücklich schätzen, ein Konzert mit Manfred Siebald veranstaltet zu haben. Hoffentlich vergehen nicht wieder vier Jahre, bis Siebald zurückkehrt.

Konzerte